Mitmachen beim OffenenHaushalt

OffenerHaushalt ist ein ehrenamtlich organisiertes Projekt, alle Arbeit wird von Freiwilligen erledigt. Wir sind daher auf Ihre Unterstützung angewiesen: entweder durch Ihre Teilnahme, oder durch Spenden, die den Betrieb der Seite ermöglichen.

Wie kann ich mitmachen?

Die Aufgaben im Projekt OffenerHaushalt sind vielfältig, es gibt sowohl inhaltliche, technische wie politische Arbeit zu erledigen. Einige Beispiele:

  • Datensammlung: Treten Sie in Kontakt mit Ihrer Landes-, Kreis- oder Kommunalregierung und bitten Sie um die Bereitstellung maschinenlesbarer Haushaltsdaten. Wichtig ist dabei, dass die Daten in einem Tabellenformat wie CSV oder Microsoft Excel vorliegen, und nicht als PDF-Dokument. Detailierte Anweisungen zum Format finden Sie hier.

  • Haushalte einbinden: OffenerHaushalt greift auf eine Datenbank, um die Haushalte darzustellen. Die Haushaltsdaten sollten Sie daher zunächst in die Hauhsaltsdatenbank hochladen. Sobald Sie einen Haushalt in der Datenbank bereitgestellt haben, benachrichtigen Sie die Mailingliste, damit er auf der Startseite von OffenerHaushalt eingebunden wird.

  • Visualisierung und Analyse: OffenerHaushalt stellt ein umfangreiches Archiv von Haushaltsdaten bereit, die in verschiedener Form dargestellt, interpretiert und verglichen werden können. Wir freuen uns, wenn Sie eine spannende Datengeschichte oder -visalisierung zu einem deutschen Haushalt beitragen.

  • Weiterentwicklung: Die Projektseite von OffenerHaushalt ist natürlich freie Software (MIT-lizenziert) und kann durch jeden weiterentwickelt werden. Wir freuen uns über neue Funktionen, Analysemethoden oder Visualisierungsformen. Dabei lohnt auch der Blick in den Issue Tracker.

Spielregeln

Die folgenden Grundsätze sollten für die Teilnahme am Projekt OffenerHaushalt gelten:

  • Wir kommunizieren über die Mailingliste. Alle Diskussionen, die nicht unbedingt privat sein müssen, sollten über die öffentliche Mailingliste erfolgen, um Dritten eine Teilnahme zu ermöglichen.

  • Wir sind überparteilich. Das Ziel des OffenenHaushalts ist es, politische Debatten zu unterstützen. Die parteipolitische Besetzung des Projektes an sich sollte vermieden werden.

  • Wir fordern Transparenz. Obwohl für die Visualisierung von Haushaltsdaten keine Aufstellung auf der Ebene von Einzeltiteln erforderlich ist, fordern wir die Freigabe dieser Daten. Wir behalten uns vor, zu stark aggregierte Haushaltsdaten von der Seite zu entfernen.